Die Blutegeltherapie hat eine lange Tradition. Da die Technik im Ayurveda fest in der Behandlung und Ausleitung verankert ist (Rakta Mokshana).

Dhanvantari, der mythologische Gründer des Ayurveda, wird häufig mit Blutegel abgebildet, was die Wichtigkeit dieser andeutet.

Der Blutegel zählt zu den “Parasurgical procedures” im Ayurveda. Dies sind chirurgische Maßnahmen, welche ohne chirurgische Instrumente durchgeführt werden.

Grundlegend haben wir einen eher lokalen Effekt (Schmerzlindernd, entzündungshemmend etc.), nach mehrmaligen Behandlungen aber auch systemische Effekte (z.B. Herz-Kreislauf) zu erwarten.

Vor der Behandlung erfolgt immer ein Anamnese- und ausgiebiges Aufklärungsgespräch bzw. ein etwaiges Vorgespräch über generelle Indikation und Möglichkeit bzw. alternativen. Die wichtigsten Informationen finden Sie in dem Bogen zur Einverständniserklärung [hier] aufgeführt. Natürlich, können Sie mich auch einfach Anrufen.

Da es sich um Lebewesen handelt ist der zeitliche Ablauf  nicht exakt zu bestimmen. Die Kosten der Egel und der Behandlung werden im Vorfeld abgeklärt.

Die Technik eignet sich sehr gut als Hausbesuch. Das nötige Verbandmaterial wird gestellt.

Für Patienten mit chronischen Erkrankungen und etwas Geschick, biete ich auch eine Anleitung zur Selbstanwendung an.